Immer wieder Hardhof

So kann es passieren. Zufälligerweise laufe ich Mirella über den Weg und so lande ich nach langer Zeit wieder einmal in der Letzibadi. Dort wo die Leichen aus früherer Zeit begraben sind, als dieser Teil von Zürich noch ein Aussenposten war. 😉
Irgendwann ist Apéro Zeit. Nach drei Runden Apéros auf der Wiese mit mehrfachen Unterbrüchen durch Regengüsse, öffnen sich die Schläusen des Himmels endgültig. Wir packen und haben Hunger!

Was nun? Hardhof am Albisriederplatz! – wohin denn sonst? Das Reschti ist für alle drei gut gelegen. Es wird einer dieser Nächte. Nichts war geplant, das eine führt zum anderen. Zur sehr feinen Fleisch- und Käseplatte gibt es guten Wein. Die Auswahl im Hardhof ist gut und zu adäquaten Preisen. Plötzlich ist es spät. Wir sind die letzten. Ja, der Hardhof scheint eine magnetische Anziehungskraft zu haben. Wieder einmal verhöcklet. Es hat Spass gemacht. Danke dem tollen Service von Roman und PJ. See you again soon.

www.restaurant-hardhof.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.