Blockhus

Das Blockhus ist einer meiner Lieblingsreschtis ums Bellevue herum. Eine Traditionsbeiz, schnukelig innendrin mit viel dunklem Holz und einer tiefen Decke. Man fühlt sich in die Vergangenheit versetzt. Die Kellner sind älteren Jahrgangs und arbeiten seit Jahren dort. Ich fühle mich wohl und bin dem Charme der Kellner, die trotz meist vollem Lokal immer ein nettes Wort auf ihren Lippen tragen, immer wieder von Neuem erlegen.

Es ist ein Lokal für Gäste, die Fleisch mögen. Ich wurde noch nie enttäuscht, auch dieses Mal nicht. Mein Pferdefilet, der dazu servierte Kartoffelgratin und das Gemüse waren extrem fein, haben einfach ausgezeichnet geschmeckt. Wie immer, möchte ich hinzufügen. Zudem haben sie eine grosse Weinauswahl – da schlägt jedes Herz höher, ausser man mag lieber Bier. 😉 Das Blockhus ist für sein Tatar bekannt. Ich weiss nicht, wann ich Tatar dort zum letzten Mal gegessen habe, zu verlockend waren die anderen auf der Karte angebotenen Gerichte.

Ich gehe in das Lokal, wenn ich mich selber verwöhnen mag, mir nach einem guten Stück Fleisch ist oder ich einfach wieder einmal die einmalige, urchige Atmosphäre mitten in Zürich geniessen möchte. Die Kellner runden den Besuch mit ihrer herzlichen Art ab.

Man sitzt eng – wer andere Menschen nicht mag, sollte das Lokal lieber meiden und wer gerne Geld spart, auch. Die Preisleistung ist fair, aber irgendwie schaffe ich es immer, ein Gericht auszuwählen, welches sich gerne in einem höheren Betrag auf der Rechnung niederschlägt. Zufrieden und gesättigt verlasse ich dieses Lokal allemal.

Restaurant Blockhus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.